Fhem Temperaturmessung mit 1wire & RaspberryPi

Ich verwende einen Maxim DS18S20 Temperatursensor mit folgender Belegung:

DS18S20 Belegung

Dieser wird folgendermaßen mit dem Raspberry Pi verbunden:

DS18S20 VDD an +3,3V vom Pi (Pin 1)
DS18S20 DQ an GPIO04 (Pin 7)
DS18S20 GND an GND vom Pi (Pin 6)

RaspberryPi P1 Header

Ausserdem ist noch ein Pullup-Widerstand von 4,7 kOhm zwischen Pin 1 und Pin 7 zu schalten.

Sobald der Sensor richtig verkabelt ist können wir uns der Software zuwenden und probeweise folgende Kernelmodule laden:

Wenn das ohne Fehler klappt können diese Module auch in die /etc/modules eingetragen werden, damit sie nach jedem Neustart automatisch geladen werden:

Update: Ab Kernel 3.18.3 bitte stattdessen dtoverlay=w1-gpio-pullup in die config.txt einfügen

Nun kann der 1Wire sensor unter Fhem eingebunden werden. Dazu zuerst das GPIO Modul aus dem contrib Ordner in den FHEM Ordner kopieren:

und in Fhem mit

einladen und den Raspberry Pi als Busmaster definieren:

Die Sensoren sollten dann beim nächsten Neustart automatisch erkannt werden.